EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Parade vor Aschura-Zeremonie in iranischer Stadt Nushabad
Zuletzt aktualisiert:

Video. Furchterregend: Parade vor Aschura-Zeremonie im Iran

Männer in Kriegerkostümen und Kinder, die als übernatürliche Wesen gekleidet sind feiern mit der sogenannten "Karawane" eine Parade in den Straßen von Irans zentral gelegener Stadt Nushabad ab. Traditionell findet die Zeremonie zwei Tage vor Aschura statt, der zehnte Tage des Monats Muharram. Dieser gilt als erster Monat im islamischen Kalender. Für viele Muslime weltweit hat der Tag eine besondere Bedeutung.

Männer in Kriegerkostümen und Kinder, die als übernatürliche Wesen gekleidet sind feiern mit der sogenannten "Karawane" eine Parade in den Straßen von Irans zentral gelegener Stadt Nushabad ab. Traditionell findet die Zeremonie zwei Tage vor Aschura statt, der zehnte Tage des Monats Muharram. Dieser gilt als erster Monat im islamischen Kalender. Für viele Muslime weltweit hat der Tag eine besondere Bedeutung.

Aschura erinnert schiitische Muslime an den Todes des für sie dritten Imams Husain in der Schlacht von Kerbela. Dieser wird von Muslimen als Märtyrer gefeiert. Husain war der Sohn von Ali ibn Abi Talib und Enkel des Propheten Mohammed.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG