EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Ein Zankapfel namens PISA

Ein Zankapfel namens PISA
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Die Schulleistungsstudie PISA versucht, Bildungssysteme ihrer Wirksamkeit nach zu klassifizieren. Ist die Reihenfolge zutreffend und ist PISA überhaupt ein sinnvolles Instrument? Ist es möglich, die so unterschiedlichen Bildungssysteme miteinander zu vergleichen? Learning World ist diesen Fragen nachgegangen.

China: Ehrgeiz, Fleiß und Wissensdurst

China ist in der PISA-Studie Spitze. Wir haben uns in Schanghai umgeschaut und herausgefunden, was das chinesische Bildungssystem auszeichnet und warum Naturwissenschaften im Reich der Mitte so wichtig sind. So viel sei verraten: Fleiß und frühes Aufstehen sind unverzichtbar.

Estland: Ein PISA-Gewinner

Das kleine baltische Land hat sich bei den PISA-Studien im Laufe der Jahre sehr gesteigert und gilt vielen in Sachen Bildung mittlerweile als Vorbild. Wie lernen Schüler in Estland und welche Rolle spielt die Politik beim Bildungsaufschwung? Learning World war in Tallinn und hat Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten.

PISA: Fluch oder Segen?

An PISA scheiden sich die Geister. Befürworter sehen einen zuverlässigen Vergleich unterschiedlicher Bildungssysteme, der Schwächen und Stärken aufzeigt. Gegner hingegen meinen, die letztlich publizierten Ergebnisse der Studie seien populistisch und der Sache nicht dienlich. Und wie steht es um die Begrenzung auf drei Kompetenzen? Zwei Bildungsexperten legen ihre Meinungen dar: zu sehen bei Learning World!

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Pisa-Klatsche": Deutschland fällt zurück - Bildungsungleichheit groß

"Grenzenlose Partnerschaft": Wladimir Putins zweiter Tag in China

Putin zu Besuch in China: Peking bleibt im Ukraine-Krieg "neutral"