Eilmeldung

Das Textilmuseum von Wologda, Russland

Das Textilmuseum von Wologda, Russland
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Auf einer Reise durch Russland laden viele Museen zu einem lohnenswerten Abstecher ein. Wie das Textilmuseum von Wologda, 470 km nördlich von Moskau.

Das Textilmuseum von Wologda, Russland

  • Wologda 470km nördlich von Moskau gelegen
  • lohnenswert: Museum für Spitze und Textil
  • zahlreiche Objekte wie Hochzeitskleider und Wandschmuck werden ausgestellt
  • Spitze für Damen- und Männerbekleidung
  • spezielles elektronisches System schont Ausstellungsstücke
  • jahrhundertalte Tradition kann im Museum erlernt werden

euronews-Reporter Seamus Kearney: “Es gibt hier alles vom eleganten Hochzeitskleid bis zu dekorativem Wandschmuck. Selbst Objekte aus schwarzer Spitze für Männer.”

Die einzigartige Klöppel-Technik hat eine jahrhundertalte Tradition.

Museumsdirektorin Yulia Evseeva setzt auf moderne Technik, um die geschichtsreichen Objekte zu schonen. Sie erklärt, “damit die Spitze nicht ausleiert, haben wir ein elektronisches System, wodurch die Ausstellungsstücke jede Woche hochgefahren werden. So kann die Spitze ruhen.”

Wer an der Spitze Gefallen gefunden hat, kann in dem Museum auch das traditionsreiche Klöppel-Handwerk selbst erlernen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.