Orthodoxe Christen feiern Weihnachten

Orthodoxe Christen feiern Weihnachten
Copyright 
Von Euronews mit aptn, reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Für Christen in aller Welt haben die Feierlichkeiten des orthodoxen Weihnachtsfests begonnen. Sie begehen Christi Geburt später als andere Kirchen

WERBUNG

Für Christen in aller Welt haben die Feierlichkeiten des orthodoxen Weihnachtsfests begonnen. Sie begehen Christi Geburt später als andere Kirchen, da sie sich auf den julianischen Kalender berufen. In Russland waren nach der Oktoberrevolution Weihnachten und alle damit verbundenen Traditionen verboten. Seit 1991 ist Weihnachten wieder ein offizieller Feiertag, für orthodoxe Christen das wichtigste Fest nach Ostern.

Auch in Damaskus begingen syrische Armenier die orthodoxe Weihnacht. Ein Moment der Andacht, inmitten des Bürgerkriegs, der in knapp vier Jahren rund 200.000 Menschen das Leben gekostet hat. 2015 jährt sich zudem zum 100. Mal der Völkermord an den Armeniern im Ersten Weltkrieg.

In Bethlehem feierten zahlreiche Gläubige mit dem griechisch-orthodoxen Patriarchen von Jerusalem den Heiligen Abend. Theophilos III leitet der Tradition nach die Christmette in der Geburtskirche, dem Ort an dem Jesus Christus der Überlieferung nach geboren wurde.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tausende vor Hochwasser in Südsibirien in Sicherheit gebracht

Massive ukrainische Luftangriffe auf russische Energieinfrastruktur

788 Tage Ukraine-Krieg: Tote in Dnipro und das sagt Russlands Lawrow