Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Selbstmordattentat in Tripolis

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa
euronews_icons_loading
Selbstmordattentat in Tripolis
Schriftgrösse Aa Aa

Bewaffnete Angreifer haben ein Vier-Sterne-Hotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis gestürmt und mindestens acht Menschen, darunter zwei Ausländer, getötet. Bei den beiden Ausländern soll es sich um einen Franzosen und einen Amerikaner handeln. Zwei Männer brachten vor dem Hotel “Corinthia” ein Auto zur Explosion, stürmten dann in die Lobby des Hotels und sprengten sich in die Luft. Im “Corinthia” wurden in der Vergangenheit häufig Diplomaten untergebracht. Nach Angaben eines libyschen Fernsehsenders hielten sich zum Zeitpunkt des Angriffs “hochrangige Regierungsvertreter in dem Hotel auf.