EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Michel Platini kandidiert für den FIFA-Vorsitz

Michel Platini kandidiert für den FIFA-Vorsitz
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Michel Platini hat nun auch offiziell seine Kandidatur für die FIFA-Präsidentschaft angekündigt. Der 60-jährige Franzose gilt als großer Favorit für

WERBUNG

Michel Platini hat nun auch offiziell seine Kandidatur für die FIFA-Präsidentschaft angekündigt.

Der 60-jährige Franzose gilt als großer Favorit für die Nachfolge von Joseph Blatter.
Letzterer wird den Chef-Posten beim Kongress am 26. Februar 2016 aufgeben.

In einer Mitteilung wies Platini darauf hin, dass es “ein Paradoxum” sei, dass die FIFA seit einem halben Jahrhundert nur von zwei Männern, nämlich João Havelange und Sepp Blatter, geführt wurde: “Allerdings hätten die jüngsten Ereignisse gezeigt, dass ein neues Kapitel aufgeschlagen werden müsse.” Die FIFA steckt nach der Verhaftung von sieben Fußball-Funktionären in der größten Krise ihrer Geschichte.

Kritiker der neuesten Entwicklungen bezweifeln allerdings, dass mit Platini tatsächlich frischer Wind durch die FIFA wehen würde.

Schließlich ist der UEFA-Präsident auch schon seit 13 Jahren im Exekutiv-Komitee der FIFA. Zudem hatte sich auch Platini für die noch immer stark umstrittene WM in Katar 2022 eingesetzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Korruptionsvorwürfe: Spaniens Ex-Verbandschef Rubiales festgenommen

Super League gegen UEFA: Was kommt jetzt?

EuGH: Verbot der Super League war rechtswidrig