Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Protest von Fährarbeitern in Calais

Protest von Fährarbeitern in Calais
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

SeaFrance hat an diesem Freitag Insolvenz angemeldet. Die Zukunft der fast 500 Mitarbeiter der Genossenschaft, die bisher Fährverbindungen für das zur Eurotunnel-Gruppe gehördende Unternehmen MyFerryLink ausführte, steht in den Sternen.

Bereits bevor die Insolvenz bekannt wurde, hatten SeaFrance-Mitarbeiter in Calais Straßensperren errichtet und damit den Zugang zum Hafen der nordfranzösischen Stadt blockiert.

Die beiden Fähren, die auf der Verbindung Calais-Dover genutzt wurden und die der Eurotunnel-Gruppe gehörten, waren kürzlich an das dänische Unternehmen DFDS verkauft worden. Der neue Fähreigentümer hatte die Mitarbeiter der Genossenschaft nicht übernommen. Daraufhin hatten diese die Fähren besetzt.