Korruption: Ermittlungen in Bolivien intensiviert

Korruption: Ermittlungen in Bolivien intensiviert
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach der Festnahme des Präsidenten des bolivianischen Fußballverbandes FBF, Carlos Chavez, weiten sich die Ermittlungen wegen mutmaßlicher Bestechung

WERBUNG

Nach der Festnahme des Präsidenten des bolivianischen Fußballverbandes FBF, Carlos Chavez, weiten sich die Ermittlungen wegen mutmaßlicher Bestechung und Unterschlagung aus.

Así son las cárceles en Bolivia. Carlos Chavez jugando billar. pic.twitter.com/X4mGVFqHlv

— Pasión por el fútbol (@Acmilantiamo) 6. August 2015

Die Strafverfolgungsbehörden veranlassten eine Durchsuchung des FBF-Hauptquartiers in Cochabamba.

Als Grund für die Razzia wurde mangelnde Kooperationsbereitschaft des Verbandes mit der zuständigen Staatsanwaltschaft angegeben.

Im Kern der Ermittlungen geht es um verschwundene Hilfsgelder für die Angehörigen eines getöteten Fußballfans.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

400 Tage vor Beginn der Spiele: Razzia beim Organisationskomitee von Olympia 2024 in Paris

Korruptionsverdacht: vier Festnahmen im Zusammenhang mit Olympia in Tokio

Fußballverfahren: Al-Khelaifi und Valcke vor Gericht