EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Frankreich und Kuba vertiefen Beziehungen: Raul Castro erstmals zu Staatsbesuch in Paris

Frankreich und Kuba vertiefen Beziehungen: Raul Castro erstmals zu Staatsbesuch in Paris
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der kubanische Präsident Raul Castro hat seinen Staatsbesuch in Paris begonnen. In Begleitung von Umweltministerin Ségolène Royal wurde er auf den

WERBUNG

Der kubanische Präsident Raul Castro hat seinen Staatsbesuch in Paris begonnen. In Begleitung von Umweltministerin Ségolène Royal wurde er auf den Champs Elysées mit militärischen Ehren empfangen – eine Premiere für ein kubanisches Staatsoberhaupt. Abgesehen von einem Besuch im Vatikan ist es zudem das erste Mal, dass Präsident Raul Castro nach Europa gereist ist.

Bei einem an die Militärzeremonie anschließenden Treffen mit Präsident François Hollande sollen Verträge über eine engere Zusammenarbeit geschlossen werden, unter anderem im Tourismus und Verkehr. Paris hatte bereits im Dezember zugestimmt, Havannas Schulden teilweise zu erlassen und teilweise in Wirtschaftsprojekte auf der Insel zu stecken. Frankreich ist der größte Gläubiger Kubas. Hollande hatte den Karibikstaat im Mai 2015 besucht, als erster westlicher Staatschef seit der US-Annäherung Ende 2014.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Grenzenlose Partnerschaft": Wladimir Putins zweiter Tag in China

1. UN-Mission seit 30 Jahren "kommt zu spät", mehr als 100.000 aus Berg-Karabach geflohen

Miteinander reden statt übereinander - Blinken trifft Xi in Peking