EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Cameron wirbt für EU-Verbleib – Umfragen sehen Brexit-Befürworter vorn

Cameron wirbt für EU-Verbleib – Umfragen sehen Brexit-Befürworter vorn
Copyright 
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der britische Premierminister David Cameron hat vor einem Unterhausausschuss die von ihm ausgehandelten Sonderregelungen für die britische

WERBUNG

Der britische Premierminister David Cameron hat vor einem Unterhausausschuss die von ihm ausgehandelten Sonderregelungen für die britische EU-Mitgliedschaft als fundamentale Reformen der EU verteidigt. So sei sichergestellt, dass Großbritannien niemals Teil einer “immer engeren Union” werde. Auch die Gleichbehandlung des Pfundes gegenüber dem Euro sei sichergestellt.

“Ich bin nicht hier und sage, die EU ist perfekt. Es ist eine Organisation, die reformiert werden muss. Ich glaube, meine Veränderungen haben einige Reformen eingeleitet und auf der Grundlage einer knallharten Kalkulation dessen, was am besten für das Land ist, ob es ökonomisch stärker ist, ob es Dinge weltweit anstoßen kann, ob es uns vor Terrorismus schützt, zögere ich als Premierminister nicht – und ich mache diesen Job seit sechs Jahren – festzustellen, dass es besser ist, in der EU zu blieben”, sagte Cameron.

Werbespot Vote Leave Take Control

Die Briten stimmen am 23. Juni in einem Referendum darüber ab, ob sie in der EU bleiben oder austreten wollen. Laut Umfragen ist der Ausgang offen. Bevölkerung, Regierung und Parteien sind bei dem Thema zerstritten.

Werbespot Britain Stronger In Europe

In einer am Dienstag veröffentlichten ICM-Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten für einen EU austritt aus, 44 dagegen. Eine Befragung von Bloomberg Research sieht das Austrittslager sogar mit 45 zu 43 vorn.

Mehr zum Thema

Vote Leave
Stronger In

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Messerstecherei in London: Mann tötet 13-Jährigen mit Schwert

Nach Streit um Klimaziele: Schottischer Regierungschef Yousaf tritt zurück

94-jährige Strick-Oma sucht neues Zuhause für ihre gestrickten Wahrzeichen