Religiöser Fixpunkt und Festgelage - Fastenmonat Ramadan beginnt

Religiöser Fixpunkt und Festgelage - Fastenmonat Ramadan beginnt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Für hunderte Millionen Muslime weltweit beginnt an diesem Montag der Fastenmonat Ramadan.

WERBUNG

Für hunderte Millionen Muslime weltweit beginnt an diesem Montag der Fastenmonat Ramadan. Das Fasten gehört zu den sogenannten fünf Säulen des Islam, also zu den Hauptpflichten, die ein Muslim als Gottesdienst durchführt.

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta versammelten sich zahlreiche Gläubige zu Gebeten in der Nationalen Moschee Istiqlal, der größten Moschee in Südostasien. Sie fasst über 100.000 Besucher.

In Hebron im Westjordanland rüsteten sich Geschäfte und Märkte für Hamsterkäufe. Im Koran ist die Pflicht zum Fasten verankert. Im neunten Monat des Mondkalenders sollen Muslime von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang auf Essen, Trinken und Sex verzichten.

Ein Passant in Hebron sagte:

“Auch wenn wir Palästinenser in den besetzten Gebieten leiden, mit den Märtyrern und Verletzten, versuchen wir, den Ramadan und die Feiertage fröhlich zu genießen.”

Israel erwägt laut Medienberichten zum Beginn des Ramadan eine Lockerung der Zugangsbeschränkungen für die al-Aqsa-Moschee. Sie gilt als drittwichtigste Moschee des Islams nach der al-Haram-Moschee in Mekka und der Prophetenmoschee in Medina.

In der syrischen Hauptstadt Damaskus wird der Beginn des Ramadan vom Bürgerkrieg im Land überschattet.

Geschäftsinhaber beklagten den zurückhaltenden Konsum von Kunden. Üppige Nachtmahlzeiten könne sich kaum jemand leisten:

“Kurz zusammengefasst sind die Menschen nicht glücklich. Hinzu kommt die schlechte wirtschaftliche Situation. Sie erlaubt es den Gläubigen nicht, Süßigkeiten und andere Dinge für die Feierlichkeiten zu kaufen.”

Der Ramadan beginnt dem Koran zufolge, wenn nach dem Neumond die Mondsichel sichtbar wird. Im laufenden Jahr ist dies in den meisten Ländern an diesem Montag der Fall. Das Datum kann regional variieren und wird von religiösen Gelehrten bestimmt. Der Ramadan gilt auch als Monat des Friedens und der Versöhnung.

#ieWorld Holy month of Ramadan for Muslims begins | https://t.co/DLmsgkMFD7pic.twitter.com/kn9FVMXdEH

— The Indian Express (@IndianExpress) June 6, 2016

Londons neuer Bürgermeister berichtet über seine Ramadan-Gewohnheiten

Read what the month of fasting for #Ramadan means for me (it's the coffee I miss the most!) https://t.co/qmRp50HdLl

— Mayor of London (@MayorofLondon) June 6, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kann Deutschland im Gaza-Krieg neutral sein?

Gerichtshof der EU: Verwaltungen dürfen Mitarbeitern religiöse Symbole verbieten

Iranische Schülerin Armita Garawand († 16): Wurde sie ein Opfer der Sittenpolizei?