Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Angst vor Kinderfallen: New York verbietet Straftätern "Pokémon Go"

Angst vor Kinderfallen: New York verbietet Straftätern "Pokémon Go"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im US-Bundesstaat New York dürfen Sexualstraftäter künftig kein “Pokémon Go” mehr spielen. Die Gefahr sei zu groß, dass Kinder über das Smartphone-Spiel in unsichere Gegenden gelockt würden, so die Behörden. Zudem könnten Täter mit Hilfe des Spiels sehen, wo sich Kinder versammeln. In New York leben rund 3000 Sexualstraftäter unter Aufsicht.