"Das Haus Gottes": Neues Maradona-Museum

"Das Haus Gottes": Neues Maradona-Museum
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wie lebte der junge Diego Maradona? Wo träumte er von Toren und Ruhm? Fans können all dies mit eigenen Augen sehen, im neuen Maradona-Museum in Buenos Aires.

WERBUNG

Wie lebte der junge Diego Maradona? Wo träumte er von Toren und Ruhm? Fans können all dies mit eigenen Augen sehen, im neuen Maradona-Museum in Buenos Aires.

Der berühmte argentinische Fußballer Diego Maradona hat zu Beginn seiner Karriere zwischen 1978 und 1980 in einem unscheinbaren Haus in Buenos Aires gelebt.

Aus seinem einstigen Heim ist jetzt ein Museum gemacht worden. Fans der Fußballlegende können persönliche Objekte Maradonas bestaunen, wie z.B. seine Turnschuhe und zahlreiche Fotos.

House of Diego #Maradona turns into museum https://t.co/BPUJSKaUdCpic.twitter.com/Svnq6cMzdt

— Press TV (@PressTV) 25 octobre 2016

Maradona wird von vielen Argentiniern verehrt. Das Gebäude ist in der Nachbarschaft als das “Haus Gottes” bekannt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Argentiniens Studierende protestieren gegen Geldkürzungen

Argentinien: Polizei geht hart gegen Demonstranten vor

Die Passion Christi, geformt aus dem Sand der bolivianischen Anden