EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Hunderttausende fordern Absetzung von Präsidentin Park

Hunderttausende fordern Absetzung von Präsidentin Park
Copyright 
Von Christoph Debets
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul haben mehrere hunderttausend Menschen das Verfassungsgericht aufgefordert, die Amtsenthebung der Präsidentin zu bestätigen.

WERBUNG

In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul haben am Samstag erneut mehrere hunderttausend Menschen gegen Staatspräsidentin Park Gyeun-hye demonstriert. Sie forderten das Verfassungsgericht auf, die Amtsenthebung der Präsidentin zu bestätigen.

“Ich bin hier aus Wut über Präsidentin Park Geun-hye, die die Menschen ständig belügt. Ich will dafür demonstrieren, dass das Verfassungsgericht sie des Amtes enthebt”, sagt Demonstrant Choi Se-jin

19th Anti- Park Geun-Hye protest: over 1 Million people gathered at Gwanghwamun Square in #Seoul S.Korea박근혜 #탄핵 via mediamongu</a> <a href="https://t.co/JPN5nsahAA">pic.twitter.com/JPN5nsahAA</a></p>— Byung Taek Jeonㅣ뉴스프로 (metempirics) 4. März 2017

“Es wäre besser, wenn es nicht so gekommen wäre, aber diese Situation hat die politische Aufmerksamkeit der Menschen geweckt und sie haben eine Möglichkeit, selbst die Richtung der Politik zu bestimmen”, findet Choi Byung-kyu.

Im Amtsenthebungsprozess gegen Park wurde am Mittwoch die Zeugenvernehmung abgeschlossen. Das Urteil wird in den kommenden Tagen erwarte.

Im Dezember hatte die Nationalversammlung die Amtsenthebung Parks beschlossen, weil sie einer Freundin erlaubt hat, sich ohne öffentliches Amt in Staatsgeschäfte einzumischen. Das Verfassungsgericht muss nun über ihre mögliche Absetzung entscheiden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Südkorea: 24 Jahre Haft für Ex-Präsidentin Park

Klimaaktivisten besprühen Stonehenge mit oranger Farbe

Angehörige fordern Freilassung festgenommener Demonstrierender in Argentinien