Eilmeldung

Prinz Wiliam besucht das KZ Stutthof in Polen

Prinz Wiliam besucht das KZ Stutthof in Polen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Polen ist die erste Station einer fünftägigen Europa-Reise. „Tief bewegt“ zeigte sich das Paar beim Besuch des ehemalige NS-Konzentrationslagers Stutthof. Hier sprachen die Royals mit ehemaligen polnischen und englischen Gefangenen.


Der Besuch gilt als Charmeoffensive nach dem Brexit-Referendum. Der Ruf Großbritanniens hat in Polen ziemlich gelitten. Mit fast einer Million Menschen bilden sie die größte Gruppe der EU-Ausländer im Vereinigten Königreich. Schon kurz nach dem Brexit fanden sich in mehreren britischen Städten rassistische Schmierereien, Polen wurden als „Parasiten“ beleidigt, die Zahl der fremdenfeindlichen Übergriffe stieg. Viele auf den Inseln lebende Polen sind verunsichert, ob sie nach dem EU-Austritt bleiben können. Die Royals werden als nächstes in Deutschland erwartet, sie besuchen Berlin, Heidelberg und Hamburg.


Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.