Eilmeldung

Trauerfeier in der Sagrada Familia

Trauerfeier in der Sagrada Familia
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das spanische Königspaar und Ministerpräsident Mariano Rajoy haben an einer Trauerfeier in der Basilika Sagrada Familia teilgenommen. Dort wurde der Opfer des Anschlags von Barcelona gedacht.
Seit der Tat vom Donnerstag, bei der 13 Menschen ums Leben kamen und mehr als 120 weitere verletzt wurden, ist nichts mehr so wie vor, sagen die Menschen in der Stadt.

„Ich bin aufgewacht und habe mir gesagt, dass ich herkommen muss, um den Menschen meinen Respekt zu zollen, die nie mehr nach Hause kehren werden. Das ist alles sehr schade, aber letztlich geht das Leben weiter“, sagt eine Frau.

Und ein Mann erzählt: „Wir leben jetzt in Angst. Immer wenn wir aufstehen, schauen wir uns sofort die Nachrichten an, um zu sehen, was passiert ist, was nicht passiert ist und was passieren könnte. Wir hoffen und wünschen uns, dass wir keine Terroranschläge mehr mitansehen müssen.“

Auch an der provisorischen Gedenkstätte am Anschlagsort halten viele Menschen einen Moment lang inne und trauern um die Opfer der Terrortat.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.