Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nasa-Weltraumteleskop zur Planetensuche gestartet

Nasa-Weltraumteleskop zur Planetensuche gestartet
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das Weltraumteleskop "Tess" ist zur Planetensuche ins All gestartet.

"Tess" hat erfolgreich an Bord einer "Falcon 9"-Rakete, des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX, vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida abgehoben, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

Rund zwei Monate nach dem Start soll der Planetenjäger in seiner Umlaufbahn angekommen sein und Daten senden. Die rund 200 Millionen Dollar teure Mission ist zunächst auf etwa zwei Jahre angelegt.

"Tess" ist Nachfolger der Raumsonde "Kepler", der in den kommenden Monaten die Energie ausgehen wird.