Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ägyten: 4400 Jahre alte Grabstätte bei Ausgrabungen entdeckt

Ägyten: 4400 Jahre alte Grabstätte bei Ausgrabungen entdeckt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei Kairo ist in der alten Totenstadt von Saqqara ein gut erhaltenes Grab mit Hieroglyphen und Statuen entdeckt worden. Das Alter wird auf rund 4.400 Jahre geschätzt.

Die Grabstätte war vollkommen unberührt, sagt Ausgrabungsleiter Mostafa Waziri.

"Das ist der Schacht, man kann die Reste der Werkzeuge in den vier Ecken sehen. Den Geräuschen nach zu urteilen, scheint es also, dass dieses hier voller Schutt ist. Aber ich kann mir vorstellen, dass alle Objekte, oder das meiste davon, hier in diesem Gebiet gefunden werden."

Vier der fünf Schächte waren versiegelt. Jetzt sollen diese ausgehoben werden.

Das Grab stammt noch aus der Zeit von Neferir kare Kakai, einem König der Fünften Dynastie des Alten Königreichs.