Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland übernimmt Vorsitz im UN-Sicherheitsrat für 1 Monat

Deutschland übernimmt Vorsitz im UN-Sicherheitsrat für 1 Monat
Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal seit fast sieben Jahren hat Deutschland für einen Monat den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat. Bundesaußenminister Heiko Maas leitete in New York erstmals eine Sitzung des wichtigsten Gremiums der Vereinten Nationen. Thema war der Schutz humanitärer Helfer in Konflikten.

Die CDU hatte sich zuletzt für einen gemeinsamen europäischen Sitz im Sicherheitsrat ausgesprochen. Frankreich ist aber dagegen und will seinen eigenständigen Sitz behalten.

Maas blieb diesbezüglich zurückhaltend: "Wenn zwei Länder wie Deutschland und Frankreich, die jahrhundertelang gegeneinander Krieg geführt haben, sich darauf verständigen, im Sicherheitsrat den Vorsitz den man nacheinander ausübt gemeinsam wahrzunehmen, dann ist das ein wichtiges Zeichen, dass wir es geschafft haben zwischen unseren beiden Ländern - die von Erbfeinden zu besten Freunden geworden sind."

Reifenpanne: Schon wieder Probleme am Regierungsflieger

Wegen einer Reifenpanne am Regierungsflieger Konrad Adenauer war Maas zu spät am UN-Hauptquartier in New York angekommen und hatte deshalb den Auftakt eines informellen Treffens verpasst.

Auf Twitter nahm er prompt dazu Stellung: Es habe sich nur um ein Pressestatement gehandelt, welches bereits nachgeholt wurde.

Auch Kanzlerin Angela Merkel hatte im November massive Probleme mit demselben Flugzeug und kam damals einen Tag zu spät zum G20-Gipfel in Argentinien.