Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Salvini fordert Deutschland auf, Verantwortung für Rettungsschiff zu übernehmen

Salvini fordert Deutschland auf, Verantwortung für Rettungsschiff zu übernehmen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Italiens Regierung hat Deutschland aufgefordert, Verantwortung für ein Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation "Sea Eye" zu übernehmen. Die "Alan Kurdi" sucht nach der Rettung von 64 Flüchtlingen einen Hafen zum Anlegen und hatte zunächst Kurs auf die italienische Insel Lampedusa genommen. Italien untersagte dem unter deutscher Flagge fahrenden Schiff durch italienische Hoheitsgewässer zu kreuzen.

"Ich habe meinen deutschen Kollegen gebeten, einzugreifen, um das Problem mit diesem Schiff, das offenbar deutsch ist, zu lösen. Mein Ministerium hat dem Schiff die Botschaft gesandt, nicht in unsere Hoheitsgewässer einzudringen. Ich erwarte, dass die deutsche Regierung entsprechend handelt. Das Schiff gehört ihnen, es fährt unter deutscher Flagge, die Crew ist Deutsch, der Kapitän aus Hamburg... in Hamburg ist ein einladender Hafen...jeder macht das Seine", sagte der italienische Innenminister Matteo Salvini.

Schwerer Seegang und schlechtes Wetter erschweren die bevorstehende Odysee der Migranten auf dem Mittelmeer.