Eilmeldung

Eilmeldung

no comment

20 Todesopfer durch Schlammlawine

Mindestens 20 Menschen sind in Kolumbien nach heftigen Regenfällen durch eine Schlammlawine ums Leben gekommen, darunter drei Kinder. Mehrere Menschen werden nach Angaben des Katastrophenschutzes UNGRD noch vermisst.

Die Erd- und Geröllmassen begruben mehrere Gebäude in der Ortschaft Portachuelo unter sich. Insgesamt waren acht Wohnungen betroffen. Zur Unterstützung der Bergungsarbeiten kam die Armee zum Einsatz.

Mehr no comment