Eilmeldung
euronews_icons_loading
Ganz schön abgehoben: Jet Suit-Piloten in London

Sie sehen aus wie die Marvel-Figur Iron Man: die Piloten in ihren Jet Suits am Londoner Themse-Ufer.

Ihre Anzüge sind mit jeweils zwei Motoren am Ärmel und einem auf dem Rücken ausgestattet. Insgesamt haben sie 1.000 PS - mehr als ein Ferrari.

Die Piloten können eine Geschwindigkeit von bis zu 55 Stundenkilometer erreichen. Bei den Flügen wird soviel Treibstoff verbraucht, dass diese maximal vier Minuten dauern. Erfinder der Anzüge ist Richard Browning.

Kein billiges Hobby: Ein New Yorker Käufer zahlte für den Jet Suit vor kurzem fast 400.000 Euro.