Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Vom Auto zum Menschen: Airbag für Senioren soll bei Stürzen schützen

Vom Auto zum Menschen: Airbag für Senioren soll bei Stürzen schützen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Unternehmen in China hat einen aufblasbaren Gürtel entwickelt, der ältere Menschen schützen soll, wenn sie fallen.

Der Gürtel funktioniert wie ein Airbag in einem Auto. Genau solche Airbags hatte das Unternehmen auch früher hergestellt. Dann erkannte es das Potenzial, das System für die alternde chinesische Bevölkerung zu entwickeln.

Ein Sensor wird verwendet, um die Geschwindigkeit des Sturzes und den Winkel des Trägers zu erfassen, und ein Mikroprozessor wird verwendet, um den Airbag auszulösen.

Song Zhangxuan ist stellvertretender Geschäftsführer der Suzhou Yidaibao Intelligent Technology Company, die den Gürtel herstellt. "Es gibt zwei Hauptprobleme, auf die wir uns konzentrieren", sagte er. "Eines davon ist, wie man die Haltung eines älteren Menschen in Echtzeit beurteilt. Also, wie erkennt man, wann er kurz davor ist, zu fallen? Der Airbag muss aufklappen, bevor er herunterfällt, damit er durch den Airbag geschützt werden kann."

"Die zweite ist, wie man den Airbag innerhalb von 0,18 Sekunden aufbläst. Nach unserer Statistik fällt ein alter Mann in 0,3 Sekunden zu Boden, also muss die Inflation technisch gesehen in 0,18 Sekunden abgeschlossen sein."

Chinas Bevölkerungswachstum verlangsamte sich 2018 weiter, was zu möglichen Problemen führen könnte. Es gibt immer mehr Rentner und immer weniger, die arbeiten. Nach den im Januar vom National Bureau of Statistics veröffentlichten Zahlen lag die chinesische Bevölkerung 2018 bei 1,395 Milliarden Menschen.

Song fügte hinzu: "Unseren Statistiken zufolge hat China mit rund 200 Millionen die größte, ältere Bevölkerung der Welt. Um es grob zu sagen, wenn wir 5 Prozent des Marktes erreichen, sind das fast 10 Millionen, was ein ziemlich großer Markt für uns ist."