Eilmeldung
This content is not available in your region

Künftig twittert ein Roboter von der ISS

euronews_icons_loading
Künftig twittert ein Roboter von der ISS
Schriftgrösse Aa Aa

Im zweiten Versuch ist eine russische Sojus-Kapsel an die Internationale Raumstation ISS angedockt. Am Samstag war der erste Versuch an einer defekten Andockstation gescheitert.

Die Trägerrakete war am Donnerstag vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. An Bord der Kapsel ist neben Lebensmitteln auch ein neuer Mitbewohner für die Astronauten, ein Roboter names Fyodor.

Die Forscher wollen herausfinden, wie die Feinmotorik in der Schwerelosigkeit funktioniert. In Zukunft soll er auch außerhalb der Raumstation zum Einsatz kommen. Fyodor ist 1,80 Meter groß, wiegt etwa 160 Kilo und hat einen eigenen Twitter-Account, mit dem seine Reise dokumentiert wird.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.