Eilmeldung

Bastian Schweinsteiger: Karriereende mit 35

Bastian Schweinsteiger: Karriereende mit 35
Copyright
Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Eine große Karriere geht zu Ende. Weltmeister, Champions-League-Sieger, Deutscher Meister: Bastian Schweinsteiger hat eine ganze Generation von deutschen Spielern geprägt. Jetzt hängt der 35-Jährige seine Fußballschuhe an den Nagel. Das teilte er am Dienstag per Twitter mit, zwei Tage nach seinem letzten Spiel für den US-Club Chicago Fire. Schweinsteiger war 2017 in die MLS gewechselt, um seine Laufbahn ausklingen zu lassen.

«Ich danke euch und meinen Mannschaften FC Bayern, Manchester United, Chicago Fire und der deutschen Nationalmannschaft - ihr habt mir diese für mich so unglaubliche Zeit ermöglicht», schrieb er. «Und natürlich danke ich meiner Frau Ana Ivanovic und meiner Familie für ihre Unterstützung.»

Mit den Bayern gewann der Mittelfeldspieler acht deutsche Meisterschaften und sieben Mal den DFB-Pokal. 2013 holte er unter Trainer Jupp Heynckes mit den Münchnern das Triple, ein Jahr später triumphierte er mit der Nationalmannschaft im WM-Finale von Rio. In 121 Länderspielen erzielte Schweinsteiger 24 Tore, nach der WM 2014 war er bis zu seinem Abschied vom DFB-Trikot nach der EM 2016 Kapitän der Nationalmannschaft.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.