Eilmeldung
This content is not available in your region

Derby-Pleite für die New York Nicks

euronews_icons_loading
Derby-Pleite für die New York Nicks
Schriftgrösse Aa Aa

Derbies gibt es im Sport so einige. Vor allem im Fußball. Aber auch in der amerikanischen Basketballliga, der NBA gibt es Derbies. Die New York Knicks hatten ihren Lokalrivalen, die Brooklyn Nets zu Gast. Es war ein enges Spiel, das die Gäste von der anderen Seite des East River mit 103 zu 101 für sich entschieden. Lange zeit sah es sogar nach einem ganz klaren Sieg der Gäste aus. Doch im Schlussviertel kämpften sich die Hausherren noch einmal heran.

Mann des Spiels war Spencer Dinwiddie. Er alleine erzielte 30 Punkte. Eigentlich nur als Vertreter für den verletzten Kyrie Irving nominiert, avancierte er zum Matchwinner. Für die Brooklyn Nets war es der dritte Sieg in Folge. Die Halle der New York Knicks ist für die Gäste durchaus ein gutes Pflaster. Von den insgesdamt 87 NBA-Spielen gewannen die Brooklyn Nets 51.