Eilmeldung
This content is not available in your region

Russland und Ukraine unterzeichnen Vertrag über Gaslieferungen

Russland und Ukraine unterzeichnen Vertrag über Gaslieferungen
Copyright
Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Russland und die Ukraine haben einen 5 Jahres Vertrag für den Gastransit zur Versorgung Europas unterzeichnet. Der russische Staatskonzern Gazprom und der ukrainische Energieversorger Naftogaz unterschrieben nach tagelangen Verhandlungen die Vereinbarung.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj bestätigte die Unterzeichnung auf Facebook.

Die Ukraine hätte gern eine größere Transitmenge durchgesetzt, weil das für das finanzschwache Land mehr Einnahmen aus den Durchleitungsgebühren bedeutet hätte. Statt der bisher rund 90 Milliarden Kubikmeter im Jahr, sollen 2020 nur 65 Milliarden russisches Gas durch die Ukraine nach Europa gepumpt werden.

Es ist das erste Abkommen zwischen Kiew und Moskau nach mehr als fünf Jahren Konfrontation im Ukraine-Konflikt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.