Eilmeldung
This content is not available in your region

Zu-Hause-Bleiben angesagt: Schulen und Kneipen machen dicht

euronews_icons_loading
Zu-Hause-Bleiben angesagt: Schulen und Kneipen machen dicht
Copyright  Petr David Josek/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Die meisten deutschen Bundesländer haben angekündigt, Schulen und Kitas zu schließen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

In den kommenden Wochen sollen die Lehrer online unterrichten. Lehrervertreter beurteilen das kritisch. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes Heinz-Peter Meidinger: "Ich glaube, dass die Schulen in Deutschland da sehr unterschiedlich aufgestellt sind. Wir haben Schulen, die haben überhaupt kein WLAN, wir haben Schulen, wie hier, die sehr die sehr gut ausgestattet sind."

Schwierige Situation für Eltern

Französische Kinder hatten am Freitag ihren vorerst letzten Schultag. Am Montag schießen die Schulen landesweit für unbestimmte Zeit. Eltern stellt das vor besondere Herausforderungen. Ein vor einem Schulgebäude befragter Vater meint: "Es besteht ein Risiko, wir hätten es vielleicht schon vor einigen Wochen tun sollen, wenn man die Erfahrungen anderer Länder berücksichtigt. Ich glaube, es ist ein bisschen zu spät."

Einige der Maßnahmen zur Bekämpfung der Epidemie schränken das tägliche Leben ein.

Die meisten Franzosen, die auf der Straße um ihre Meinung gebeten werden, arrangieren sich mit der Situation. Eine ältere Frau auf einem Gemüsemarkt sagt: "Ich sage mir, wenn mir etwas passiert, dann ist es so. Nein, ich mache mir keine allzu großen Sorgen. Ich bin vorsichtig, ich wasche mir ständig die Hände. Ich habe die Fläschchen in meiner Tasche. Was kann ich sonst noch tun?"

Restaurants, Cafés und Bars mit eingeschränkten Öffnungszeiten

Überall in Europa treffen die Regierungen drastische Entscheidungen. In Tschechien müssen Restaurants und Bars im ganzen Land um 20 Uhr schließen. In Österreich dürfen sie nur bis 15 Uhr Gäste bewirten. Außerdem haben viele EU-Länder Polizeikontrollen an ihren Grenzen eingeführt.

Auf vielen wichtigen Verkehrswegen gibt es Einschränkungen, ebenso im Bahn- und Flugverkehr.