Kanu-Unfall: Suche nach Mitgliedern des Kennedy-Clans aufgegeben

Kanu-Unfall: Suche nach Mitgliedern des Kennedy-Clans aufgegeben
Copyright © Eurovision
Von su mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nach einem Kanu-Unfall werden zwei Mitglieder des Kennedy-Clans vermisst: Am Donnerstag verschwanden Maeve Kennedy Townsend McKean (40) und ihr Sohn Gideon Joseph Kennedy McKean (8) auf der Chesapeake Bay nahe Washington D.C. Die Suche der Küstenwache wurde am Freitagabend (Ortszeit) eingestellt

WERBUNG

Nach einem Kanu-Unfall werden zwei Mitglieder des Kennedy-Clans vermisst: Am Donnerstag verschwanden Maeve Kennedy Townsend McKean (40) und ihr Sohn Gideon Joseph Kennedy McKean (8). Sie waren mit dem Boot auf die Chesapeake Bay in der Nähe von Washington D.C. gefahren und nicht zurückgekehrt. Am Donnerstagabend wurde ein umgestürztes Kanu gefunden. Die Suche der Küstenwache wurde am Freitagabend (Ortszeit) nach 26 Stunden eingestellt. Marylands Gouverneur Larry Hogan bestätigte die Identität der Vermissten.

Maeve Kennedy Townsend McKean ist die Tochter der ehemaligen Vize-Gouverneurin von Maryland, Kathleen Kennedy Townsend (68), einer Tochter des Senators Robert F. Kennedy und Nichte von US-Präsident John F. Kennedy. Robert Kennedy wurde 1968 bei einem Attentat getötet, John F. Kennedy 1963 erschossen. Die beiden Anschläge gelten als Beginn einer Serie gewaltsamer Todesfälle in der Familie, genannt «Kennedy-Fluch».

Zu diesem Zeitpunkt bittet unsere Familie um den Schutz ihrer Privatsphäre und dass alle Maeve und Gideon in ihre Gebete einbeziehen“, so die Familie.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ultracycling "Tourtor" in der Schweiz nach tödlichem Unfall abgebrochen

Vor 60 Jahren: US-Präsident John F. Kennedy wird erschossen

"Slowakei soll immer an der Seite des Friedens stehen": Peter Pellegrini zum Präsidenten gewählt