Eilmeldung
This content is not available in your region

Ausschlag und blaue Flecken: Neue Symptome bei Covid-19?

Ausschlag und blaue Flecken: Neue Symptome bei Covid-19?
Copyright  John Minchillo/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Fieber, trockener Husten, Müdigkeit und Kurzatmigkeit: Das sind laut WHO die häufigsten Symptome des Coronavirus. Bei einigen Patienten kommt es zudem zu Durchfall, Übelkeit, Halsschmerzen oder einer laufenden Nase. Seit Kurzem wird immer häufiger auch über Hautausschläge und -verfärbungen berichtet – besonders an den Zehen.

Eine Gruppe spanischer Hautärzte veröffentlichte vergangene Woche im „British Journal of Dermatology“ eine Studie, die fünf Arten von Hautveränderungen durch Covid-19 auflistet. Es nahmen 375 Coronavirus-Patienten teil, bei allen wurden unerklärliche Symptome auf der Haut diagnostiziert.

Dazu gehörten vor allem Rötungen, Pusteln, Ausschläge, Hautverformungen, Blasen und totes Gewebe, also eine Störung der Blutversorgung der Haut. In der Studie werden Veränderungen an verschiedenen Körperstellen genannt, oft sind Hände und Zehen betroffen.

„Viel weiter verbreitet, als wir dachten“

Das scheint ein Blick in den USA zu bestätigen. Auch dort nimmt die Zahl der Covid-19-Patienten zu, die gleichzeitig an mysteriösen Hauterkrankungen leiden. Die Northwestern University berichtet von violetten, blauen oder rötlichen Verfärbung der Zehen einiger Erkrankter, manchmal auch der Finger. Besonders Kinder und junge Patienten bis 20 Jahre seien betroffen.

"Wir wissen nicht sicher, ob es mit Covid-19 zusammenhängt. Aber da das Symptom gerade jetzt während einer Pandemie so häufig auftritt und das bei Patienten, die sonst nur wenige oder sehr leichte Symptome zeigen, wäre das fast ein zu großer Zufall", sagt Dr. Amy Paller, Dermatologin an der „Feinberg School of Medicine“ der Northwestern University.

"Ich glaube, es ist viel weiter verbreitet, als wir dachten“, so Paller. Die gute Nachricht sei, dass die Verfärbungen meist ebenso schnell wieder verschwänden, wie sie aufgetaucht sind.

Ärzte warnen: Keine voreiligen Schlüsse

In Italien und Spanien wurden ähnliche Fällen gemeldet. "Die Hautveränderungen ähneln Frostbeulen und können an Händen und Füßen auftreten", sagt der spanische Dermatologe Sergio Alique im Gespräch mit euronews. "Wenn wir diese Art von Hautveränderungen entdecken, empfehlen wir in der Regel, einen Covid-19-Test durchführen zu lassen.“

Das mangelnde Wissen über Symptome wie diese sei darauf zurückzuführen, dass "sowohl dieses neue Virus als auch die von ihm verursachte Krankheit vor dem Ausbruch in Wuhan im Dezember 2019 unbekannt waren", sagt die WHO. Aber die Forschung schreite mit großen Schritten voran.

Die Studienautoren aus Spanien warnen davor, jetzt jede Hautveränderung auf das Coronavirus zurückzuführen. Die entsprechenden Untersuchungen liefen erst seit 8. April und stützten sich nur auf wenige spanische Covid-19-Patienten. Noch könne man also nicht ausschließen, dass einige der Hautveränderungen nicht vom Coronavirus ausgelöst wurden, sondern „andere Ursachen" haben, betonen die Forscher.