euronews_icons_loading
Maradona und Joe Biden als Krippenfiguren: Der neapolitanische Künstler Gennaro Di Virgilio mit seinen neuesten Kreationen.

"Show Fenster" in Berlin

In Berlin schlagen StraßenkünstlerInnen der Pandemie ein Schnäppchen: Sie treten hinter Schaufenstern auf. Die Idee zum "Show Fenster" stammt vom Berliner Kabarettisten Gerd Normann.

Maradona weiht Maradona ein

Die Straße um die bekannte Kirche “San Gregorio Armeno“ in Neapel ist bekannt für ihre Krippenfiguren. In diesem Jahr war die Enthüllung der Krippe gleich mehrfach besonders: Diego Maradona wurde als Engel in einer der Krippe ein Denkmal gesetzt und der Bruder des verstorbenen Fußballspielers eröffnete die Weihnachtssaison in der Straße. Hugo Maradona lebt in Neapel, der Stadt, in der sein Bruder von 1984 bis 1991 spielte.

Schmerzhafter Muttertag in Panama

Er hat seine eigene Mutter durch Covid-19 verloren, aber das hält ihn nicht davon ab, am Muttertag für andere zu singen: Ricardo Acosta, ein Mariachi aus Panama Stadt, trat nach Monaten des Lockdowns erstmals wieder auf. In Panama ist der Muttertag der 8. Dezember. Der Autritt trieb Acosta die Tränen in die Augen: “Viele der Frauen sehen meiner Mutter sehr ähnlich“, sagte er.