Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

London: Zerstrittene Prinzen William und Harry enthüllen Diana-Denkmal

Von Euronews mit dpa
Diana Statue in den "Sunken Gardens", der Lieblingsort der Prinzessin, 1.7.2021
Diana Statue in den "Sunken Gardens", der Lieblingsort der Prinzessin, 1.7.2021   -   Copyright  Dominic Lipinski /Pool Photo via AP
Schriftgrösse Aa Aa

Zum Andenken an ihre 1997 verstorbene Mutter wollen Prinz William und Prinz Harry in London eine Statue enthüllen. Das Denkmal wird im "Sunken Garden" auf dem Gelände des Kensington-Palasts seinen Platz finden. Dort hatte Prinzessin Diana vor ihrem Tod gelebt. Inzwischen ist er neu konzipiert - und mit 50 verschiedenen Blumenarten bepflanzt worden, darunter auch mit Vergissmeinnicht, Dianas Lieblingsblumen.

Die beiden Brüder hatten das Denkmal schon zum 20. Todestag ihrer Mutter in Auftrag gegeben. In einem Statement hatten sie damals gesagt: "Unsere Mutter hat so viele Menschen berührt. Wir hoffen, dass die Statue allen Besuchern des Kensington-Palastes hilft, über ihr Leben und ihr Vermächtnis nachzudenken."

Die Statue stammt vom Bildhauer Ian Rank-Broadley, er ist bekannt für sein Portrait der britischen Königin auf den Pfund-Münzen. Angekündigt wurden zu der Enthüllungszeremonie auch Familienmitglieder von Lady Di.

Prinz Harry ist für die Enthüllung extra aus Kalifornien angereist. Er hatte zusammen mit seiner Frau Meghan Markle im vergangenen Jahr dem britischen Königshaus den Rücken gekehrt. Seitdem brodelt die Gerüchteküche über ein zunehmend schlechteres Verhältnis zwischen den Brüdern Prinz William und Prinz Harry.

Nach der Aufgabe seiner royalen Pflichten hatte das Paar mit einem Interview mit Talkshow-Host Oprah Winfrey für Aufsehen gesorgt. Darin erhob das Paar schwere Vorwürfe gegen das britische Königshaus - sie warfen ihm Rassismus und mangelnde Rücksichtnahme vor.

Yui Muk/AP
Prinz William (links) und Prinz Harry (rechts) auf dem Weg zu den "Sunken Gardens", um die Statue ihrer Mutter zu enthüllen, 01.07.2021Yui Muk/AP

Die Enthüllung der Statue ist der zweite gemeinsame Auftritt der Brüder seit Prinz Harrys Abschied aus dem Königshaus.