Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Spaß im Schnee - Skigebiet Tignes wieder geöffnet

Access to the comments Kommentare
Von Andrea Büring
euronews_icons_loading
Spaß im Schnee - Skigebiet Tignes wieder geöffnet
Copyright  JEAN-PIERRE CLATOT/AFP

Der Startschuss für die französische Skisaison ist gefallen! Nach einem Jahr Pause, geschuldet der Coronapandemie, ist das Skigebiet Tignes in den französischen Alpen seit diesem Wochenende wieder geöffnet, Skilifte sind in Betrieb.

Ein junger Mann erklärt, "letzte Nacht sind wir extra zweieinhalb Stunden gefahren. Es ist so toll hier, schön warm, einfach Glück pur. Das ist es, was uns in der Coronazeit fehlte!"

Am Wochenende hat es bereits etwa 1.000 Wintersportfans nach Tignes gezogen. Mit dem Skilift geht es dort bis in 3.500 Meter Höhe zum Gletscher Grande-Motte. Masketragen ist ein Muss während des Transports. Doch auf den Pisten darf der Fahrtwind mitten ins Gesicht wehen.

Der Impfnachweis wird in den Restaurants fällig. Ein Skifahrer entspannt sich dort auf einer Terrasse, die Sonne scheint ihm ins Gesicht. "Wir hoffen auf eine echte Skisaison. Wir haben bestimmt gute Bedingungen, es hat gut angefangen. Es gibt keinen Grund, dass der Schuss nach hinten losgeht."

Dann lieber der Schuss nach vorn.

Die Saisonarbeiterinnen und -arbeiter erwarten jedenfalls eine Rekordzahl an Skifans.

2020 hatte das Skigebiet nur eine Woche lang geöffnet. Nach Monaten der Lockdowns und Ausgangssperren mag die Lust auf Wintersport noch nie so groß gewesen sein.