Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Wie krank ist die Queen: Elizabeth II. sagt Auftritt bei Gedenkfeier ab

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
"Remembrance Sunday" ohne die Queen.
"Remembrance Sunday" ohne die Queen.   -   Copyright  Toby Melville/AP

Großbritannien und der Commonwealth gedenken ihrer Kriegstoten - ohne die Queen. Die Monarchin hat ihren ersten öffentlichen Auftritt seit Wochen am Morgen kurzfristig abgesagt. Grund sei ein verstauchter Rücken, so der Palast. Die Königin habe dies mit großem Bedauern entschieden und sei enttäuscht, hieß es.

Dies dürfte die Spekulationen über die Gesundheit der 95-Jährigen anheizen. Ihre Ärzte hatten ihr nach einem Krankenhausaufenthalt im Oktober Ruhe verordnet. Queen Elizabeth II. sagte unter anderem ihre Teilnahme am Klimagipfel in Glasgow ab. Der Auftritt beim "Remembrance Sunday" sollte eigentlich ihre Rückkehr in die Öffentlichkeit sein. Der Termin gilt auch ihr persönlich als besonders wichtig.

Verstauchter Rücken steht nicht in Zusammenhang mit Krankenhausaufenthalt

Britischen Medien zufolge steht der verstauchte Rücken nicht in Zusammenhang mit ihrem Krankenhausaufenthalt. Was genau die Ursache dafür war, wurde nicht bekannt.

Wenige Monate vor dem 70. Thronjubiläum seiner Mutter sind nun alle Augen auf Thronfolger Prinz Charles gerichtet, der heute 73 Jahre alt wurde. Er übernimmt schon seit einigen Jahren die Kranzniederlegung für seine Mutter beim "Remembrance Sunday".

Am Gedenktag zollten auch Politiker:innen und weitere Angehörige der königlichen Familie den Kriegstoten Tribut. Als Symbol für die Toten gelten rote Klatschmohnblumen, die überall im Land als Anstecker getragen werden oder wie hier in Kent verstreut werden.