36 Mrd. Euro für Nothilfe gesucht

36 Mrd. Euro für Nothilfe gesucht
Copyright AP/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Copyright AP/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

274 Millionen Menschen werden werden laut UN 2022 humanitäre Hilfe benötigen. Das ist ein Anstieg um 17 % gegenüber 2021 und entspricht der Größe des viertbevölkerungsreichsten Landes der Welt.

WERBUNG

36 Milliarden Euro brauchen die Vereinten Nationen, um den weltweit sprunghaft ansteigenden Bedarf an humanitärer Hilfe zu decken.

Pandemie, Klimawandel und Konflikte würden immer mehr Menschen in existentielle Not bringen. Die Zahlen belegen einen Anstieg um 250 Prozent gegenüber 2015 die benötigen Gelder sind doppelt so viel wie noch vor vier Jahren.

Wir schätzen, dass im Jahr 2022 274 Millionen Menschen humanitäre Hilfe benötigen werden. Das ist ein Anstieg um 17 % gegenüber 2021 und entspricht der Größe des viertbevölkerungsreichsten Landes der Welt, um es einmal anders auszudrücken. Mit diesem Programm wollen wir den am meisten bedrohten 183 Millionen Menschen helfen.
Martin Griffiths
Vereinte Nationen, humanitäre Angelegenheiten

Im Brennpunkt steht Äthiopien: Tausende Menschen sind dort gestorben, Millionen wurden durch den Konflikt um die nördliche Region Tigray vertrieben. Circa 26 Millionen Menschen brauchen humanitäre Hilfe, 400.000 Menschen sind akut von Hunger bedroht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Geisel unserer Rivalitäten" - 75 Jahre Vereinte Nationen

19 Mrd US-Dollar Schaden: "Gaza ist wie Deutschland im Zweiten Weltkrieg"

Alarmierende Zahlen: Jedes zweite Kind in Haiti von Hunger bedroht