Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ab ins eiskalte Wasser: Neujahrsschwimmer begrüßen 2022

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Ab ins eiskalte Wasser: Neujahrsschwimmer begrüßen 2022
Copyright  Riccardo De Luca/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

In Rom sind mehrere Taucher in den Tiber gesprungen, um das neue Jahr zu begrüßen. Es handelt sich um eine lang gepflegte Tradition in der Hauptstadt. Einer der Taucher ist bereits 68 Jahre alt und macht das Ganze bereits das 34. Mal in Folge. "Ich hoffe, dass bald wieder alles normal wird. Es wird noch einige Zeit dauern, aber ich hoffe, wir können bald wieder Leute umarmen und auf die Wange küssen", sagt Maurizio Palmulli.

Am Berliner Orankesee war das Wasser für das traditionelle Neujahrsschwimmen wärmer als sonst - sechseinhalb Grad, statt, wie sonst nur knapp über Null. Auch hier handelt es sich um eine lange Tradition des örtlichen Schwimmvereins. Einige Teilnehmer kommen bereits seit 30 Jahren, um das neue Jahr auf diese Weise mit einem erfrischenden Bad und meist auch einem Glas Champagner zu begrüßen.