Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Zwiebelschneiden - nicht länger zum Heulen

Access to the comments Kommentare
Von su  mit AP
euronews_icons_loading
Zwiebelschneiden - nicht länger zum Heulen
Copyright  RAUL ARBOLEDA/AFP

Acetylameisensäure heißt das gemeine Ding, das viele beim Zwiebelschneiden zum Weinen bringt. 24 Jahre kreuzten Biologen beim Phamakonzern Bayer weniger scharfe Sorten mit weniger Säure - ohne gentechnische Veränderung, wie sie sagen. Das Ergebnis: "Sunions". Das hat rund 5 Millionen Euro gekostet – der Verbraucher zahlt für weniger Küchentränen das Dreifache einer Heulzwiebel.

su mit AP