Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Surf-Star Kelly Slater darf "nur mit Covid-19-Impfung" zum Surfen nach Australien

Access to the comments Kommentare
Von Alexandra Leistner
Der US-Amerikaner Kelly Slater gilt als absolute Surf-Legende: Mit 49 Jahren nimmt er weiter an Weltmeisterschaften teil - und hat sie bereits 11 Mal gewonnen.
Der US-Amerikaner Kelly Slater gilt als absolute Surf-Legende: Mit 49 Jahren nimmt er weiter an Weltmeisterschaften teil - und hat sie bereits 11 Mal gewonnen.   -   Copyright  Felipe Dana/AP2011

Der US-Surfer Kelly Slater darf an der Weltmeisterschaft in Australien nur teilnehmen, wenn er sich gegen Covid-19 impfen lässt. Das machte der australische Gesundheitsminister Greg Hunt in einem Interview klar.

Slater, der elfmalige Weltmeister im Wellenreiten, hat seinen Impfstatus nicht offengelegt. Allerdings hatte er für den Tennis-Spieler Novak Djokovic Partie ergriffen, nachdem der Serbe einen Tag vor Beginn der Australian Open aus dem Land verwiesen wurde.

Slater sagte in den sozialen Medien: "Vielleicht kann das Stockholm-Syndrom jetzt seinen Namen in Melbourne/Australien-Syndrom ändern" und beklagte "so viel gehirngewaschener Hass in den Herzen der Menschen, unabhängig vom Vax-Status". Der Beitrag wurde mittlerweile gelöscht.

Djokovic war ungeimpft und konnte bei der Einreise nach Australien nicht die erforderlichen Nachweise für eine Ausnahmeregelung vorlegen, zudem hatte er im Einreiseformular falsche Angaben über zuvorige Reisen gemacht.

Im April und Mai finden in Victoria und Westaustralien zwei Meisterschaften der World Surf League (WSL) statt. Es ist noch unklar, ob der 49-jährige Slater daran teilnehmen wird.

"Ich denke, wir haben im Fall Novak Djokovic ziemlich klar gesagt: Ohne Impfung kein Spiel", so Hunt gegenüber dem australischen Sender Channel 9.

"Es ist eine ziemlich einfache Botschaft, egal welcher Sport, das gilt für alle. Ich hoffe, er (Slater) lässt sich impfen und ich hoffe, er tritt an."

Ähnlich strikt klang das auch bei Sportminister Richard Colbeck. Slater habe "keine Chance, ins Land zu kommen", wenn er nicht geimpft sei.

"Ich nehme an, er kennt die Regeln. Es spielt keine Rolle, ob man Surfer, Tennisspieler, Tourist oder sonst jemand ist, so lauten die Regeln. Sie gelten für alle", sagte Colbeck.

Weitere Quellen • Channel 9 Australia