euronews_icons_loading
Bei Brüsseler Protesten: Heftige Attacke auf Kamera-Team

Ein Kamera-Team der Nachrichtenagentur Associated Press ist bei den Brüsseler Protesten am Sonntag hart angegangen worden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt bei der Attacke maskierter Demonstrierender.

 Allerdings wurde dem kameraführenden Journalisten mehrmals in die Beine getreten, beim Versuch, ihm die Kamera zu entreißen. Die Ausrüstung des Teams wurde teilweise beschädigt. Nach Polizeiangaben mussten im Zuge der Proteste drei Polizisten und 12 Demonstrierende aufgrundder Schwere ihrer Verletzungen in einer Klinik behandelt werden