Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Söder begrüßt 200 US-Soldaten am Flughafen Nürnberg

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
euronews_icons_loading
US-Soldaten in Nürnberg
US-Soldaten in Nürnberg   -   Copyright  Karl-Josef Hildenbrand/(c) Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat 200 US-Soldaten am Flughafen Nürnberg begrüßt. Sie gehören zu den 7000 US-Streitkräften, die die USA nach Europa schicken. Die in Nürnberg gelandeten Soldaten kommen zunächst ins oberpfälzische Grafenwöhr.

Söder sagte: "Meine amerikanischen Freunde, willkommen in Bayern. Die USA schützen die Nato-Ostflanke. Bayern und ganz Deutschland sind dankbar, dass ihr hier seid. Ihr verteidigt die Freiheit und den Frieden in der westlichen Welt."

In den kommenden Tagen sollen noch mehr als 20 weitere Flugzeuge mit US-Soldaten an Bord in Nürnberg landen. In Grafenwöhr wartet ein bayerisches Frühstück auf sie mit Bier und Weißwürsten.

Söder sprach auch über das 100-Milliarden-Euro-Paket, das die Bundesregierung zur Modernisierung der Bundeswehr beschlossen hat. Es komme zwar spät, aber nicht zu spät.