Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Einstündiges Gespräch: Erdoğan empfängt Mitsotakis

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Erdoğan und Mitsotakis im Rahmen ihres Treffens.
Erdoğan und Mitsotakis im Rahmen ihres Treffens.   -   Copyright  Turkish Presidency via AP

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan und der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis haben sich bei einem Treffen in Istanbul darauf verständigt, an einer Verbesserung der Beziehung ihrer beiden Länder zu arbeiten.

Mitsotakis war anlässlich des Festes der Orthodoxie in die Türkei gereist, um an einem Gottesdienst in der christlichen Gemeinde der Stadt teilzunehmen. Im Rahmen dieser Privatreise empfing ihn Erdoğan zu einem rund einstündigen Gespräch.

Streitpunkte zwischen Türkei und Griechenland

Das Verhältnis der beiden Länder gilt als angespannt, unter anderem wegen der Zypern-Frage sowie der Öl- und Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer und damit einhergehender Gebietsansprüche. Erdoğan und Mitsotakis waren sich einig, Spannungen im Mittelmeerraum abbauen zu wollen, insbesondere angesichts der derzeitigen Geschehnisse in der Ukraine.