EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Russischer Formel 1-Fahrer verliert 100 Millionen-Villa

AP
AP Copyright Jon Super/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Jon Super/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die italienische Steuerpolizei hat im Rahmen der Sanktionen gegen russische Oligarchen auf Sardinien eine Villa beschlagnahmt, die dem russischen Formel-1-Piloten Nikita Mazepin und seinem Vater, einem Chemieindustriellen gehört.

WERBUNG

Der russsiche Formel 1 Rennfahrer und Industriellsohn Nikita Mazepin hat seinen Villenkomplex an der Costa Smeralda verloren. Der Rennfahrer hat sich geweigert, die russische Invasion zu verurteilen,und hat die gegen ihn verhängten Sanktionen als "Cancel Culture" gegen sein Land kritisiert.

Die italienische Steuerpolizei hat im Rahmen der Sanktionen gegen russische Oligarchen auf Sardinien die Anlage beschlagnahmt. Sie gehört dem 23-jährigen und seinem Vater, einem Chemieindustriellen. Gemeinsam besitzen sie den 105 Millionen Euro teuren Gebäudekomplex über eine ausländische Firma.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Verstappen siegt in Österreich

Brüssel: Moskau schürt wegen Ukraine-Krieg den Hunger in der Welt

G7-Gipfel in Italien: Ukraine, Gaza und die Kooperation mit Afrika auf der Tagesordnung