Russland: Waldbrände in Sibirien – Hochwasser im Südosten

Kampf gegen die Flammen in Sibirien
Kampf gegen die Flammen in Sibirien Copyright Кадр из видео МЧС России
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In verschiedenen Teilen Russlands haben die Menschen mit unterschiedlichen Naturgewalten zu kämpfen: In Sibirien sind es Waldbrände, im Süosten des Landes Überschwemmungen.

WERBUNG

In Sibirien kämpfen Einsatzkräfte gegen schwere Waldbrände. Im autonomen Kreis der Chanten und Mansen gibt es mehr als 60 aktive Brände. 81.000 Hektar stehen in Flammen. Nach einer schnellen Ausbreitung unter der Woche bekamen die Feuerwehrleute die Situation am Wochenende nach Behördenangaben Stück für Stück unter Kontrolle. Bewohntes Gebiet sei nicht in Gefahr.

Im südöstlichen Russland dagegen stellen Überschwemmungen die Menschen vor Herausforderungen. Mehrere Nebenflüsse des Amur traten über die Ufer. Ein Ort mit mehr als 70 Wohnungen musste komplett evakuiert werden. Fünf kleinere Dörfer sind wegen überschwemmter Straßen von der Außenwelt abgeschnitten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

108 Dollar Entschädigung: Hunderte protestieren nach Flut in Orsk

Russischer Airbus muss notlanden - Ersatzteilprobleme wegen Sanktionen?

Dammbruch in Sibirien