"Volkssymbol": Hunderte Reiter präsentieren Können in Costa Rica

Eine Reiterin nimmt an der traditionellen "El Tope" Parade in Costa Ricas Hauptstadt San José teil
Eine Reiterin nimmt an der traditionellen "El Tope" Parade in Costa Ricas Hauptstadt San José teil Copyright EZEQUIEL BECERRA / AFP
Von Euronews mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Hunderte Reiter:innen haben ihr Können bei einer Parade im Zentrum der costaricanischen Hauptstadt San José zur Schau gestellt - eine Tradition zum Tag des Reiters in dem Karibikstaat.

WERBUNG

Hunderte Reiter:innen haben ihr Können bei einer Parade im Zentrum der costaricanischen Hauptstadt San José zur Schau gestellt - eine Tradition zum Tag des Reiters in dem Karibikstaat.

Wie vielerorts ist es das erste Mal, dass die Zeremonie seit der Corona-Pandemie wieder stattfinden konnte.

“Das Pferd ist ein Volkssymbol Costa Ricas. Wenn man am nationalen "El Tope"-Tag das Pferd vorführt, ist das ein geselliges Beisammensein mit Freunden, bei dem man auf angenehme Art und Weise eine schöne Zeit verbringen kann", sagt Tierarzt Omar González.

Die Parade “El Tope” feiert Costa Ricas Reittradition, die seit Kolonialzeiten enorme Bedeutung genießt. Die Parade wird genauestens von Tiermedizinern überwacht, damit keines der Tiere leidet.

“Wir sind hier vor Ort, um sicherzustellen, dass die Tiere, die daran teilnehmen, in einer guten Verfassung sind, gut vorbereitet, und ordentliche Hufeisen haben, und dass sie körperlich in einer guten Verfassung sind und dass sie keine Wunden oder Krankheiten haben, die gefährlich für andere Teilnehmer:innen sind und dass sie in der Verfassung sind, den gesamten Weg zu gehen.”

Doch nicht alle mögen die Parade, trotz der tierärztlichen Kontrollen und Garantien der Organisatoren zum Wohlergehen der Rosse - mehrere Aktivist:innen machten gegen den Pferde-Marsch mobil - und sprachen von “Tierausbeutung”.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Costa Rica versinkt in Drogenkriminalität und bittet die EU um Hilfe

Nach Verbot: Wieder Stierkämpfe in Mexiko

Mexiko-Stadt: Fröhliches Pilgern mit bunten Farben und Musik