EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Erdogan gewinnt Präsidentschaftswahl in der Türkei

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat am Sonntag die Präsidentschaftswahlen gewonnen
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat am Sonntag die Präsidentschaftswahlen gewonnen Copyright Ali Unal/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Ali Unal/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Recep Tayyip Erdogan hat in einer Rede vor Anhängern seinen Sieg bei der Stichwahl um das Präsidentschaftsamt in der Türkei erklärt.

WERBUNG

Verfolgen Sie weiter unten unserem Live Blog zur Präsidentschaftswahl in der Türkei.

Recep Tayyip Erdogan hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in der Türkei gegen seinen säkularen Herausforderer Kemal Kilicdaroglusich knapp gewonnen. Nach Auszählung von 99 % der Stimmen liegt Erdoğan bei 52 %, Kilicdaroglu bei 48 % der Stimmen. 

Erdogan will "bis ans Grab" bei seinen Anhängern bleiben

Erdogan danke allen, die es ihm ermöglicht hätten, die nächsten fünf Jahre zu regieren. Er werde "bis ans Grab" bei seinen Anhängern sein, sagte er in Istanbul. In Ankara füllten am frühen Abend bereits Autokorsos mit wehenden Fahnen die Straßen. Auch in Istanbul waren Hupkonzerte zu hören.

Das Ergebnis der zweiten Runde der Präsidentschaftswahl wurde nicht nur von den Türk:innen, sondern international mit Spannung erwartet. Die Bevölkerung ist gespalten in Anhänger und Gegner des Amtsinhabers Erdogan. An mehreren Urnen kam es am Wahltag zu Gewalt.

Präsident Recep Tayyip Erdogan, der das Land seit 20 Jahren zunehmend autoritär regiert, war gegen seinen säkularen Herausforderer Kemal Kilicdaroglu angetreten, der angekündigt hatte, das Land demokratisieren zu wollen. 

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach dem Wahlkrimi stehen große Aufgaben vor Erdogan

Der alte ist auch der neue: Doch bleibt nach Erdoğans Wiederwahl alles beim Alten?

Mitsotakis in Ankara: "Positive Agenda" zwischen der Türkei und Griechenland