EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Mord unter Kindern: 14-Jähriger soll 6-Jährigen erstochen haben

Polizei in Pragsdorf in MeckPom, wo ein 14-Jähriger festgenommen wurde
Polizei in Pragsdorf in MeckPom, wo ein 14-Jähriger festgenommen wurde Copyright via EBU
Copyright via EBU
Von Euronews mit AFP, ARD via EBU
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In Pragsdorf nördlich von Berlin hat die Polizei einen 14-Jährigen festgenommen, der dringend verdächtigt wird, einen 6 Jahre alten Jungen erstochen zu haben.

WERBUNG

Die Polizei Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern hat zwölf Tage nach dem Mord an einem 6 Jahre alten Jungen in Pragsdorf einen Teenager festgenommen, der dringend verdächtigt wird, das Kind erstochen zu haben. Der 14-Jährige war die letzte Person, der den Jungen lebend gesehen hatte. Die Leiche des Kindes war in einem Gebüsch neben einem Sportplatz gefunden worden. Laut Polizeibericht hat sich der Tatverdächtige bei der Befragung in widersprüchliche Aussagen verstrickt.

Doch ausschlaggebend für die Festnahme waren die DNA-Spuren des Jugendlichen, die an der Klinge und am Griff des Messers nachgewiesen wurden, mit dem der 6-Jährige am 14. September grausam erstochen worden war.

Laut Medienberichten war der jetzt festgenommene Minderjährige schon zuvor als Verdächtiger genannt worden, da er sich brutal gegenüber kleineren Kindern verhalten haben soll. Die Polizei betont, dass die Wohnung des 14-Jährigen durchsucht worden war, dabei wurde aber nichts entdeckt, das den Jugendlichen überführt hätte.

Screenshot ARD via EBU
Das Opfer war erst 6 Jahre altScreenshot ARD via EBU

Wenn Kinder Kinder töten...

Der Schock darüber, dass ein Kind ein anderes Kind getötet hat, geht weit über Neubrandenburg hinaus. Der Fall erinnert an den Mord an der 12-jährigen Luise durch ein gleichaltriges Mädchen. Doch Soziologen unterstreichen, dass Morde unter Kindern sehr selten sind.

Die Polizei Neubrandenburg kann wegen des jugendlichen Alters des deutschen Tatverdächtigen keine weiteren Aussagen machen. Allerdings liegt das Tatmotiv dem Polizeibericht zufolge im Dunkeln.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gedenkgarten für Opfer des belgischen Kindermörders Marc Dutroux eröffnet

Kinderpornographie: Florian Teichtmeister zu zweijähriger Bewährungsstrafe verurteilt

Horror unter Mädchen: Warum musste Luise (12) sterben?