EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

China reagiert auf VW-Abgasskandal

China reagiert auf VW-Abgasskandal
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Abgasskandal bei Volkswagen ruft nun auch die chinesischen Behörden auf den Plan. Die Qualitätsaufsicht AQSIQ äußerte sich “höchst besorgt” über

WERBUNG

Der Abgasskandal bei Volkswagen ruft nun auch die chinesischen Behörden auf den Plan. Die Qualitätsaufsicht AQSIQ äußerte sich “höchst besorgt” über die Software in VW-Dieselautos, mit der Abgaswerte bei Tests manipuliert wurden. Sie kündigte Maßnahmen an, ohne dies näher zu erläutern. Bisher habe man nur 1.900 importierte VWs mit der umstrittenen Software ermittelt.

Volkswagen hat einen Rückruf angekündigt. Die Diesel-Technologie ist in China bisher kaum verbreitet. VW produziert in China in Gemeinschaftsunternehmen gut 3 Millionen Fahrzeuge pro Jahr.

Der Konzern investiert in China 18 Milliarden Euro, um bis 2018 die Produktionskapazitäten der beiden Gemeinschaftsunternehmen auf mehr als 4 Millionen Fahrzeuge pro Jahr zu steigern.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tauwetter zwischen EU und UK: Was bedeutet das für den Finanzmarkt?

Wahlschock in Frankreich: Euro rutscht nach Sieg der Linken ab

Temu, Shein, AliExpress: EU will Billigimporte aus China mit Zöllen belegen