EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

"Die innere Insel" - Eine Ausstellung wie ein Juwel in Südfrankreich

 "Die innere Insel" - bis zum 5. November in der Villa Carmignac auf der Insel Porquerolles,
"Die innere Insel" - bis zum 5. November in der Villa Carmignac auf der Insel Porquerolles, Copyright Euronews
Copyright Euronews
Von Frédéric Ponsard
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Vor der südfranzösischen Küste liegt Porquerolles - die Insel ist ein Juwel. Ein ehemaliges Landgut beherbergt seit 2018 die Villa Carmignac – und eine Kunstsammlung, die ebenfalls ein Juwel ist.

WERBUNG

Die Werke fügen sich ein in ihre Umgebung, wie eine Art Insel der Kunst. Titel der aktuellen Ausstellung ist "Die innere Insel".

_"Man_könnte sagen, es ist eine Insel auf einer Insel. Es ist eine Art Bild im Bild der Insel, diese 'Innere Insel' erlaubt es, eine Bresche zu schlagen und in andere Dimensionen dieser Insel vorzudringen. Und es geht es auch ein wenig unter die Oberfläche, es gibt eine zusätzliche Ebene, weil der Weg unter dem Haus verläuft.

Man geht unter die Oberfläche, aber man kann auch sehen, dass es einen Pool gibt, der das Sonnenlicht durchlässt - der Pool ist transparent - so dass das Sonnenlicht durch das Wasser kommt. Die Ausstellungsräume sind unter der Oberfläche, aber sie sind natürlich beleuchtet, das Sonnenlicht kommt durch und man hat eher den Eindruck, unter dem Meer zu sein als unter der Erde."

Charles Carmignac, Direktor der Fondation Carmignac

Die Ausstellungsräume können barfuß erkundet werden und sind in Licht getaucht, obwohl sie unter der Erde liegen. Monumentale Werke von Bruce Nauman und Miquel Barceló stehen neben denen von Jean-Michel Basquiat und zeitgenössischen Künstlern wie Tursik&Mille.

Es ist ein ständiger Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Innerem und Äußerem. Insgesamt werden 80 Werke aus allen Genres und Epochen gezeigt.

"Die innere Insel ist wirklich das geistige Universum, vielleicht der Traum, aber auch die ganz persönliche Geschichte, die Erinnerungen eines jeden Menschen, und ich denke, dass jeder Besucher dieser Ausstellung sie auf seine bestimmte Weise findet.

Wir sind hier an einem sehr ruhigen Ort, ein bisschen abgeschnitten von der Zeit. Man weiß auch nicht wirklich, wo man sich geografisch befindet. Die Skulpturen stehen in einem Dialog mit der Natur, mit der Landschaft, und in der gesamten Ausstellung gibt es diese Verbindung zwischen Innen und Außen, zwischen Natur und Kunstwerk, zwischen der Insel und den Kunstwerken...".

Jean-Marie Gallais, Kunsthistoriker und Kurator

Die Ausstellung "Die innere Insel" - bis zum 5. November in der Villa Carmignac auf der Insel Porquerolles, und ein Muss für Ihren Sommer in Südfrankreich.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Art Paris 2024: Junge Talente im Rampenlicht der vielfältigen französischen Kunstszene

Zurück aus London: Rom stellt Raubkunst aus

Künstler lehnt Fotografiepreis ab, weil sein Bild mit künstlicher Intelligenz geschaffen wurde