EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Mit 86 Mio Euro jetzt teuerstes Gemälde in Europa: Klimts "Dame mit Fächer"

"Dame mit Fächer" von Gustav Klimt
"Dame mit Fächer" von Gustav Klimt Copyright Credit: WIkimedia Commons
Copyright Credit: WIkimedia Commons
Von Euronews mit Sotheby's
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die "Dame mit Fächer" von Gustav Klimt ist bei Sothebys in London für rund 86 Mio Euro versteigert worden.

WERBUNG

Bei Sotheby's in London ist das Gemälde "Dame mit Fächer" von Gustav Klimt für rund 86 Mio Euro versteigert worden. Es ist jetzt das teuerste Gemälde Europas.

Vor der Versteigerung war der Wert auf 80 Millionen US-Dollar geschätzt worden.

Die "Dame mit Fächer", die zum Zeitpunkt des unerwarteten und frühen Todes des Künstlers im Februar 1918 noch auf einer Staffelei im Atelier von Gustav Klimt stand, ist das Porträt einer namenlosen Frau, das alle technischen Fähigkeiten und den kreativen Überschwang vereint, die Klimts herausragende Werke ausmachen.

Das letzte Porträt, das Klimt malte, die "Dame mit Fächer", gehört zu diesen hervorstechenden Werken. Es entstand während Klimts künstlerischer Blütezeit.

Laut Sotheby's Expert:innen malte er das Bild, "in einem Moment, in dem die "Formalität" seiner früheren Auftragsarbeiten einer neuen Ausdruckskraft weicht - einem immer tieferen, immer freudigeren Eintauchen in Muster, Farbe und Form, das - obwohl eindeutig von seinen Zeitgenossen Van Gogh, Matisse und Gauguin beeinflusst - in seinen Händen zu etwas völlig anderem wurde."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

NATO-Generalsekretär Stoltenberg warnt: "Russland nicht unterschätzen"

Ein Stück von Klimts "Der Kuss" zum Valentinstag - als digitale NFT-Kopie

Tipp: Das Beste, was man diese Woche in Europa erleben und sehen kann