EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Geheimes Michelangelo-Versteck jetzt für Besucher geöffnet

Zarte Kohlezeichnungen, die einige Experten Michelangelo zugeschrieben haben, sind an den Wänden eines Raumes in Mittelitalien zu sehen, Dienstag, 31\. Oktober 2023\.
Zarte Kohlezeichnungen, die einige Experten Michelangelo zugeschrieben haben, sind an den Wänden eines Raumes in Mittelitalien zu sehen, Dienstag, 31\. Oktober 2023\. Copyright Sylvie Corbet/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Sylvie Corbet/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von Luca Palamara mit dpa, AP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Der Raum wurde bis 1955 zur Lagerung von Kohle genutzt und dann jahrzehntelang unter einer Falltür, die wiederum unter Möbeln versteckt war, versiegelt und vergessen.

WERBUNG

Am 15. November können Kunstliebhaber einen lange verborgenen Raum in der Medici-Kapelle in Florenz besichtigen, in dem einige Experten zarte Kohlezeichnungen an den Wänden dem Renaissancemaler Michelangelo zuschreiben.

Der geheime Raum wurde vor fast 50 Jahren bei Reinigungsarbeiten unter zwei Putzschichten entdeckt, als Beamte nach einem neuen Ausgang aus der Medici-Kapelle suchten, um die steigenden Besucherzahlen zu bewältigen.

Zarte Kohlezeichnungen, die einige Experten Michelangelo zuschreiben, sind an den Wänden eines Raumes zu sehen, der bis 1955 als Kohlelager in der Medici-Kapelle von Florenz d
Zarte Kohlezeichnungen, die einige Experten Michelangelo zuschreiben, sind an den Wänden eines Raumes zu sehen, der bis 1955 als Kohlelager in der Medici-Kapelle von Florenz dThe AP

Der damalige Direktor des Museums, Paolo Dal Poggetto, war "fest davon überzeugt, dass sie von Michelangelo stammen", so die heutige Direktorin Paola D'Agostino. Daraufhin entbrannte eine heftige Debatte, die bis heute andauert.

"Die wichtigsten Gelehrten, die sich mit Michelangelos Zeichnungen befassen, lehnten die Zuschreibungen zum Zeitpunkt der Entdeckung ab", sagte sie. "Andere vertraten eine gemäßigtere Auffassung, einige glaubten, der Raum enthalte sowohl Originalzeichnungen Michelangelos als auch Skizzen seiner Novizen und anderer Künstler, und so geht die Debatte weiter."

Die Falltür, die zu einem Raum mit zarten Kohlezeichnungen an den Wänden führt, die einige Experten Michelangelo zuschreiben, befindet sich in der Medici-Kapelle in Florenz.
Die Falltür, die zu einem Raum mit zarten Kohlezeichnungen an den Wänden führt, die einige Experten Michelangelo zuschreiben, befindet sich in der Medici-Kapelle in Florenz.Luigi Navarra/Copyright 2023 The AP. All rights reserved

Die Kuratorin des Museums Cappelle Medicee, Francesca de Luca, sagte Euronews: "Diese Zeichnungen sind wie Übungen des Geistes, des intellektuellen Projekts des Künstlers, die auf die Wände übertragen werden. Einige von ihnen drücken eine Geschicklichkeit und eine Energie aus, die sie in ihrer Qualität anderen überlegen macht".

Experten zufolge versteckte sich Michelangelo 1530 zwei Monate lang in diesem Raum, als Papst Clemens VII. ein Todesurteil gegen ihn ausstellte, weil er angeblich die kurzlebige Republik unterstützt hatte, die die mächtige Familie Medici stürzte.

Der lange verborgene, 10 mal 3 Meter große Raum wurde 1975 entdeckt und löste eine heftige Debatte über die Zuschreibung an Michelangelo aus.
Der lange verborgene, 10 mal 3 Meter große Raum wurde 1975 entdeckt und löste eine heftige Debatte über die Zuschreibung an Michelangelo aus.The AP.

Angeblich verbrachte er diese Zeit damit, Entwürfe für seine Projekte zu skizzieren. Eine der Studien soll die Beine von Giuliano de' Medici darstellen, wie sie in der Neuen Sakristei in der Nähe des Eingangs zum Geheimraum zu sehen sind.

Es wurden auch Ähnlichkeiten zwischen diesen Zeichnungen und seinen Gemälden in der Sixtinischen Kapelle festgestellt.

"In gewisser Weise erinnern sie auch an die Szene der Erschaffung Gottes, des Vaters, der einfach durch die Luft fliegt", so Luca.

Ab dem 15. November wird jede Woche bis zu 100 Besuchern auf Vorbestellung Zutritt gewährt, jeweils vier auf einmal, die sich maximal 15 Minuten in dem Raum aufhalten dürfen.
Ab dem 15. November wird jede Woche bis zu 100 Besuchern auf Vorbestellung Zutritt gewährt, jeweils vier auf einmal, die sich maximal 15 Minuten in dem Raum aufhalten dürfen.The AP

In den letzten 50 Jahren war der Zugang zu diesem Raum meist eingeschränkt.

Um die Werke zu schützen, wird der Raum abwechselnd mit LED-Licht beleuchtet und für längere Zeiträume dunkel gehalten.

Bis zu 100 Besucher werden jede Woche nach Voranmeldung Zutritt erhalten, jeweils vier auf einmal, die sich maximal 15 Minuten in dem Raum aufhalten können.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Die bezauberndsten Gewinnerbilder der Dog Photography Awards 2023

FOTO-GALERIE: Die eindrucksvollsten Bilder aus dem Konflikt in Israel und Gaza

Eingesackt statt abgebildet: Dänischer Künstler muss 67,000 Euro an Museum zurückzahlen